Leistungsschalter zur Vermeidung von Liquidationen auf Huobi DM integriert

Leistungsschalter zur Vermeidung von Liquidationen auf Huobi DM integriert

Huobi DM, die Börsenplattform der Huobi Group für Derivate, hat einen neuen Leistungsschalter eingeführt, um eine Liquidation der Plattform zu vermeiden. Wie am 18. März angekündigt, hat die Krypto-Derivatebörse laut Bitcoin Evolution die neuen Funktionen eingeführt, um das Risikomanagement auf ihrer Plattform zu erleichtern.

Krypto-Derivatebörse laut Bitcoin Evolution

Zu den neu hinzugekommenen Funktionen gehört auch eine neue Funktion zur Teilliquidation, die die Position eines Benutzers ständig reduziert, anstatt sie sofort zu liquidieren. Wie in der Ankündigung angekündigt, werden die zusätzlichen Funktionen eine „sichere und zuverlässige Handelsplattform“ bieten.

In der Ankündigung wird behauptet, dass die neuen Funktionen automatisch mit der Liquidation einer Position in Bits zu vorher festgelegten Verhältnissen beginnen werden, die durch eine berechnete Schwachstelle gelöst werden. Zusätzlich umfasst die Aufgabe einen Schutzschalter, um Liquidationen zu vermeiden. Der Trennschalter unterbricht den Liquidationsprozess, wenn das System einen großen oder anormalen Unterschied zwischen dem Liquidationspreis und dem Marktpreis feststellt.

Ciara Sun, Vice President of Global Business der Huobi Group, betonte, dass die hohe Volatilität der Derivatemärkte zu „unnötig hohen Risiken“ führen könnte, wenn nicht die richtigen Maßnahmen zum Schutz der Nutzer angeboten werden. Sie erklärte:

„Unser Ziel ist es, die Vermögenswerte unserer Nutzer zu schützen und gleichzeitig eine solide Handelserfahrung zu bieten, daher nutzen wir diesen Mechanismus der Teilliquidation, um die Nachteile zu minimieren, ohne die potenziellen Vorteile zu verwässern.

Darüber hinaus werden die neu integrierten Funktionen laut Ankündigung keine zusätzlichen Kosten verursachen. Der Mechanismus zur Vermeidung von Liquidation wird für alle digitalen Währungen und Hebelwirkungen, die von der Plattform unterstützt werden, relevant sein. Darüber hinaus wird das Verhältnis der Aufrechterhaltungsmarge laut Bitcoin Evolution von Huobi DM,s reduziert. Dies bezieht sich auf einen bedeutenden Indikator für die Marktliquidation.

Krypto-Welt zufrieden mit der signifikanten Erweiterung

Die Integration der neuen Funktionen wurde in der digitalen Währungsindustrie positiv aufgenommen. Einige Mitglieder des Krypto-Währungs-Ökosystems gaben zu, dass die Einführung von Schutzschaltern zur Vermeidung von Liquidation erheblich und vorteilhaft war.

Gibt es bald bei Bitcoin Future Open-Source-Blockchain-Plattform zur Lösung

Uruguayische Regierung bittet Open-Source-Blockchain-Plattform zur Lösung regionaler Herausforderungen

Die Open-Source-Blockchain-Plattform Aeternity wurde vor kurzem von der uruguayischen Regierung und der Universidad ORT Uruguay gebeten, reale Anwendungen der Blockchain-Technologie durch die Lösung von sieben Herausforderungen zu beweisen.
Mit Bitcoin Future weitere Optionen

Laut dem LatAmlist-Bericht wurde die Open-Source-Blockchain-Plattform gebeten, die Herausforderungen mithilfe von Bitcoin Future zu lösen, die von der uruguayischen Regierung des Landwirtschaftsministeriums, der zollfreien Zone, Zonamerika, der Zeitung, El Observador und AGESIC, der Regierungsbehörde für die elektronische Regierung Uruguays, gestellt wurden.

„Schaffung von Transparenz zwischen Verbrauchern, Herstellern und Produzenten.“

Zu den sieben realen Herausforderungen, die von der uruguayischen Regierung vorgeschlagen wurden, gehören die Rückverfolgung der Produktionskette von nachhaltigem Gemüse und die Unterstützung der Adoptierten bei der Rückverfolgung ihrer Herkunft mit Hilfe der Blockkettentechnologie.

Das kann positive Erfolge haben

Ermöglichen Sie jedem Sportteam oder einem Fußballverein eine eigene Kryptowährung sowie eine digitale Sammelkartensaison, die alle mit der Blockchain-Technologie implementiert werden, um Sicherheit und Skalierbarkeit zu gewährleisten. Die weiteren Herausforderungen umfassen Logistik, Agro und Medien und schaffen Transparenz zwischen Konsumenten, Herstellern und Produzenten.

Die von der Regierung gestellten Herausforderungen sind ehrgeizig, aber die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, diese Probleme zu lösen.

„Diese Projekte erlaubten es, die Tiefe der Blockkette zu zeigen.“

Der CEO von Aeternity blockchain, Pablo Coirolo, sagte, dass sie bestrebt sind, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und neue Wege zu finden, um echte Probleme mit der Blockkettentechnologie zu lösen. Er fügte hinzu, dass die Arbeit an einigen dieser Projekte es ihnen ermöglicht hat, die Tiefe und Breite ihrer Blockkettenlösung zu präsentieren und sie sind begeistert, das, was sie in dem südamerikanischen Land angewendet haben, zu übernehmen und globale Lösungen für die Probleme mit dieser Technologie anzubieten.

Nordea Bank Sweden to ban employees from owning Bitcoin

According to the current guidelines of Nordea Bank Sweden, the possession and trading of crypto currencies is allegedly prohibited for the approximately 30,000 employees. The management of this leading Scandinavian financial group has been known for some time to be very sceptical about crypto currencies.

In his opinion, the Bitcoin evolution cannot be successful in the long run

The Finnish management is to have forbidden the approximately 30,000 employees even the possession and/or trade with Bitcoin and other Bitcoin evolution crypto currencies. The Bitcoin evolution scam should concern all employees without exception according to data of the secret source. So also secretaries, for example IT employees and even the cleaning staff of the Swedish Nordea Bank. We have sent the company a press request via Twitter that has not yet been answered. Should a statement appear, we will deliver it as soon as possible.

In 2014, Björn Wahlroos, Chairman of the Management Board, stated in the Finnish press that the Bitcoin had attracted attention mainly because of various money laundering and security scandals. He argues that anyone depositing their money at an online marketplace should allegedly act in a similar way to treating their wallet carelessly. To another online magazine, Wahlroos said the Bitcoin was not an official currency, but merely a tool for exchanging communities on the Internet.

As Bloomberg reported last December, Nordea manager Casper von Koskull called the Bitcoin a „joke“ and an „absurd construction“. In principle, the bank wants nothing to do with such speculations. It makes no sense to offer this currency to the mainstream, especially as it is so often mentioned in the same breath with different offences. „How does the Bitcoin fit in with the issue of regulation and financial breaches?“ Koskull quoted. The Bitcoin would take the expensive control systems of the financial system to absurdity because there is no control at all. The manager could not understand why Bitcoin was still allowed at all in this context.

Skepticism Does Not Include Bitcoin evolution Technology

Update: Bitcoin evolution insider editor John Stanley Hunter informed me on Monday via Twitter that a Nordea spokesman had replied to him at the editorial’s request that, according to his own statements, there should be no guidelines for employees regarding the possession of Bitcoin evolution crypto currencies. An answer to our request, however, is still pending.

Update: Today the internal rules of the Nordea Bank were passed to us (see screenshot on the left), according to which the employees are forbidden to trade with crypto currencies. Exception: It happens on behalf of the customers, it is a service of the bank itself or however, one of the superiors permitted it explicitly. One wonders in view of the excerpt, who told the truth or lied here!?? The anonymous whistleblower or the bank spokesman?

The Scandinavian financial group is less sceptical about Blockchain technology. In December 2017, Nordea Bank announced that, in cooperation with IBM, the company was supporting a trading consortium based on Blockchain as a founding partner. Other founding members are Santander Bank, HSBC, KBC, Natixis, Rabobank, Société Générale, Deutsche Bank and UniCredit.